Fazit

Foto: Jens JärschelWieder einmal liegt die Zittauer Kunstauktion hinter uns und wir sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Zahlreich strömten interessierte Besucher und Kunstliebhaber ins Café Jolesch um sich bereits vorab einen Überblick über das Kunstangebot zu machen. Mit musikalischer Begleitung durch den jungen Akkordeonspieler Clemens Winter fanden trotz beengter Verhältnisse alle Gäste einen guten Platz und die Veranstaltung konnte pünktlich beginnen. Nach kurzer Einführung erfolgte direkt der Einstieg ins eigentlich Auktionsgeschehen. Den Anfang machte die erste Kunstpatin Karin Kayser mit ihrem mitgebrachten Werk. Die Kategorie der Kunstpaten war eine Neuerung dieser Auktion. Prominente Zittauer wurden gebeten ein Kunstwerk aus ihrer eigene Sammlung zur Versteigerung zu stiften und dieses Werk kurz zu erläutern. Als zweiten Kunstpaten konnten wir Dr. Marius Winzeler gewinnen, der ebenfalls ein Kunstwerk selbst versteigerte. Zu unserem und dem Vergnügen der Gäste gab es wieder heiße Gefechte um einige angebotene Positionen. Dies ist nicht zuletzt der Verdienst unseres Auktionators Armin Pietsch, der äußerst unterhaltsam die Auktion leitete und nicht nur durch hintergründiges Wissen, sondern auch durch Witz und teils überbordendes Temperament zum Gelingen beitrug.

Foto: Jens Järschel

Besonders hart umkämpft waren unter anderem Werke von Elke Nosky, Romy Schubert, Julia Weingart, Melissa Wagner, Dieter Weise, Rüdiger Knoche sowie die von Marius Winzeler gestiftete Druckgrafik von Dietrich Arlt. Insgesamt wurden insgesamt 36 von knapp 80 Werken versteigert. Ein Mal mehr spendeten die Künstler zwischen 20 – 30 % ihres Erlöses für einen wohltätigen Zweck. Das Geld wird zu einem Teil dem Projekt „KOBRAnet“ zugute kommen, welches sich für Frauen einsetzt, die Opfer von Menschenhandel oder Gewalt geworden sind. Zum anderen Teil wird das Geld dem Wächterhaus und dem Verein Freiraum Zittau gespendet um die grundlegende Infrastruktur des Wächterhauses weiter auszubauen, somit zur Förderung junger Kunst in Zittau beizutragen und das kulturelle Angebot zu erweitern.

Unser Dank gilt den kunstinteressierten Besuchern, allen Unterstützern, natürlich den teilnehmenden Künstlern, Kunstpaten und den fleißigen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Weitere Fotos der 4. Zittauer Kunstauktion finden Sie >>> HIER